BAURECHT
BAUVERTRAGSRECHT
PPP UND SONSTIGE BETREIBERMODELLE
CLAIM MANAGEMENT UND
PROJEKTBEGLEITENDE KONFLIKTLÖSUNG
 
IMMOBILIEN
IMMOBILIEN- UND LIEGENSCHAFTSRECHT
MIET- UND WOHNRECHT
PROJEKTENTWICKLUNG MIT
SCHWERPUNKT REAL ESTATE
WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT
 
GESELLSCHAFTSRECHT
GESELLSCHAFTSRECHT
UND KOMPLEXE KOOPERATIONSVERTRÄGE
 
WIRTSCHAFTSRECHT
WIRTSCHAFTSVERTRAGSRECHT
VERGABERECHT UND
VERWANDTE MATERIEN
MEDIATION UND SCHIEDSVERFAHREN
 

 

CLAIM MANAGEMENT UND PROJEKTBEGLEITENDE KONFLIKTLÖSUNG

Claims und andere Konflikte werden dann zur massiven Belastung des Projekts, wenn sie nicht rasch und effizient gelöst, sondern durch das Projekt bis zu seinem Ende mitgeschleppt werden.

Wir liefern die vertraglichen Werkzeuge, um vorrangig folgende Ziele zu erreichen:

  • Vorbeugende Vermeidung von Claims. Noch bevor aus dem Konflikt ein Claim wird, sollte er bereits erledigt sein.
     
  • Reduktion des Aufwandes bei Ablaufstörungen und Nachträgen ohne Belastung des Projektablaufs.
     
  • Rasche Abarbeitung und sachgerechte Reduktion von Mehrkostenforderungen.
     
  • Zahl und Gewicht der Konflikte bei Projektende (Konfliktkosten!) gegen Null.
 
Durch die laufende Abarbeitung potentieller Konflikte und den Wissenstransfer zur Vermeidung der Wiederholung von Fehlern, werden die Kosten massiv reduziert, das Projekt beschleunigt und der Streitaufwand in Richtung Null reduziert.

Dass dies in der Praxis erfolgreich möglich ist, haben wir von Großprojekten (z.B. Kraftwerksbau) über mittelgroße Projekte (Konferenzgebäude, medizinische Versorgungseinrichtungen) bis zu Kleinprojekten bewiesen.

Ob wir bereits in der Planungsphase oder erst in ein bereits laufendes Projekt einsteigen - unsere Regelungen tragen (inzwischen im Zusammenspiel mit digitalen Werkzeugen) dazu bei, dass Abweichungen des Vertrags-Ist vom Vertrags-Soll (Sollte) zum frühestmöglichen Zeitpunkt abgearbeitet werden.